Leitartikel

Arme reiche Parteien

Das Urteil gegen Heinz-Christian Strache dürfte das Ende der Parteispenden in Österreich sein. Grund genug, darüber zu sprechen, was uns Parteien als Gesellschaft wert sind.

Warum spendet man einer Partei Geld? Die Antwort auf diese Frage kann nur lauten: Damit sie den Staat ein klein wenig mehr so macht, wie ihn sich die Spenderin bzw. der Spender vorstellt. Das ist per se nicht verwerflich, sondern kann löbliches ziviles Engagement sein. Kritisch wird diese Beziehung,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.