Leitartikel

Bitte nur gute Nachrichten

Hochwasser und Klimaschutz: Wie viel muss eigentlich passieren, damit etwas passiert? Weil wir nur Gutes gerne hören, tut sich die Politik mit dem Notwendigen so schwer.

Die schlimmen Unwetter sind fürs Erste vorbei, rundherum wird Entwarnung gegeben. Und auch die Pegelstände unserer Emotionen gehen schon wieder zurück. Der Mensch ist so gepolt, dass er sich nur ans Gute erinnert und das Unangenehme lieber weit von sich schiebt.

Das ist ein Glück, weil es uns psychis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.