Leitartikel

Nach dem Mädchenmord

Der Mord an einer 13-Jährigen macht fassungslos. Die Politik muss sich jetzt grundlegenden Fragen stellen – und sollte dabei möglichst unpolitisch bleiben.

Wer ist Schuld am Mord an einem 13-jährigen Mädchen in Wien? Das Asylsystem, das zu lax ist und Verbrecher im Land hält? Die Gesellschaft, die Menschen in prekäre Lagen drängt?

Was fest steht: Schuld hat der oder die Täter, mutmaßlich zwei jugendliche Asylwerber aus Afghanistan. Die einfa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.