Leitartikel

Putin hat gut lachen

Die Gipfel-Inszenierung ist gelungen. Zumindest der Kremlchef hat beim Gipfel in Genf bekommen, was er wollte. Dennoch war es wichtig, dass Biden sich darauf einließ.

Was ist von einem Gipfel zu halten, bei dem die zwei Staatschefs ein Vieraugengespräch lieber vermeiden, nicht miteinander dinieren und auch ihre Pressekonferenzen lieber getrennt veranstalten?

Vielleicht mehr, als man denkt. Gipfel sind in erster Linie Show und Inszenierung: Russland und die USA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.