Denkzettel

Genug ist genug

Man kann durchaus darüber diskutieren, ob Chatverläufe, die weder Aufschluss über die relevanten politischen Aktivitäten, noch über die geschäftlichen Tätigkeiten des ÖBAG-Chefs Thomas Schmid geben, tatsächliche etwas in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss verloren haben. Nun sind sie abe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.