IM BLICKPUNKT | ALICE COOPER

Albtraumklänge als Vaudeville-Vergnügen

Alice Cooper (73) macht, was er am Besten kann: Musik zum Fürchten.

Er steht für das, was man einmal Schockrock nannte: härtestes Gitarrengehobel, Mord- und Totschlagtexte, blutige Bühnenshows inklusive Galgen, Giftspritzen und der unvermeidlichen Guillotine. Seine Live-Auftritte: ein „Theatre of Death“, Rockmusik als Geisterbahn und Hexensabbath, Psychoterror und B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.