Leitartikel

Die italienische Misere

Schon lange vor der Pandemie sind Regierungskrisen in Italien zum festen Bestandteil der politischen Machtausübung geworden. Corona spiegelt diesen Missstand nur wider.

In Rom wird weiter um eine Neuauflage der Regierungskoalition gerungen. Dass Giuseppe Conte ein drittes Mal Ministerpräsident wird, ist immer unwahrscheinlicher. Denn die Fünf Sterne und der sozialdemokratische Partito Democratico überwanden im August 2019 ja nicht ihre gegenseitige tiefe Abneigung,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.