Aussensicht

Wir brauchen jetzt eine seriöse Fehleranalyse

Wichtig war die Erklärung des Bundeskanzlers, dass nicht der Islam als Religionsgemeinschaft für die mörderische Tat verantwortlich sei. Gerade jetzt ist es wichtig, ein friedliches Zusammenleben mit den Muslimen zu suchen, um keinen jungen Mann in die Radikalisierung zu treiben. Denn genau das will

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.