Leitartikel

Zugriff zu ebener Erd’

Die Regierung baut die Verstaatlichtenholding um. Neu ist ein Aufsichtsrat aus Managern und Unternehmern. Und ein klarer Einmischungsauftrag für den Vorstand.

Erfolgreiche Manager wie Voestalpine-Generaldirektor Wolfgang Eder wissen, warum sie Politiker am liebsten nicht einmal auf das Betriebsgelände lassen. Denn wie Politikeinfluss Unternehmen schaden kann, weiß man in Österreich spätestens seit 1985, als die Intertrading mit 5,7 Milliarden Schilling S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.