Leitartikel

Politik vor Recht?

Innenminister Herbert Kickl gab im Fernsehen Kostproben seines Politikverständnisses. Er ist nicht Kämpfer für, sondern gegen Recht und Ordnung.

Es spricht vieles dafür, dass alles einem stillen Drehbuch folgt und die Provokation keine Entgleisung war, sondern Teil eines eingeübten Rollenspiels. Das geht so: Vizekanzler und Verkehrsminister geben das weiche, zivilisierte Gesicht der FPÖ. Sie verkörpern den Läuterungswillen nach außen, währen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.