Denkzettel

Rage statt Reue

Unkluge Trump-Attacken gegen Harley-Davidson.

Die Redewendung „jemand redet sich in Rage“ gilt für US-Präsident Donald Trump nur bedingt. Denn der „twittert sich in Rage“, wie sich im Zusammenhang mit der US-Kultmotorradmarke Harley-Davidson zeigt. Um die EU-Gegenzölle zu umgehen, will die Zweiradlegende die Produktion teilweise aus den USA weg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.