Zeit im Buch

Imperiales Lob der Vergänglichkeit

Fast 100 Jahre nach seinem Untergang ist wieder viel vom Osmanischen Reich die Rede. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan beschwört es unablässig und träumt von seiner Wiederauferstehung. Aber auch viele der politischen Verwerfungen, die bis zum heutigen Tag Südosteuropa kennzeichnen, lassen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.