Washington

„Kältester Punkt des Alls“ soll erzeugt werden

Eine Trägerrakete des Raumfrachters. AFP PHOTO /NASA/AUBREY GEMIGNANI

Eine Trägerrakete des Raumfrachters. AFP PHOTO /NASA/AUBREY GEMIGNANI

Mit einem Eisschrank-großen Labor wollen die Zuständigen der US-Raumfahrtbehörde Nasa den „kältesten Punkt des Universums“ schaffen. Das „Cold Atom Laboratory“ (CAL) soll morgen an Bord des privaten Raumfrachters „Cygnus“ zur Internationalen Raumstation ISS starten und am Donnerstag dort ankommen, w

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.