Leitartikel

Zweierlei Erbhöfe

Wien und Niederösterreich zelebrierten am Wochenende den Generationswechsel. Die demokratischere Version des Übergangs erwies sich als ziemlich konfliktträchtig.

Der überraschend klare Sieg von Johanna Mikl-Leitner in der niederösterreichischen Landtagswahl am vergangenen Sonntag machte vergessen, wie er zustande gekommen ist. Erinnern wir uns kurz an das Frühjahr 2016. Die Bundespräsidentenwahl stand kurz bevor, da entschied Niederösterreichs Landeshauptman

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.