Leitartikel

Krieg der Worte

Der amerikanische Präsident klingt in seinen wüsten Drohungen mehr und mehr wie Nordkoreas Diktator Kim. Dennoch steht er am Ende völlig hilflos da.

Ob Donald Trump sich von der Rhetorik seines Erzfeinds Kim Jong-un hat anstecken lassen? Auf Nordkorea werde „Feuer und Vernichtung“ treffen, „wie die Welt es nie gesehen hat“, wenn das Land die USA weiter bedrohe, sagte der US-Präsident.

Diktator Kim Jong-un hatte den Amerikanern davor mit einem Ato

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.