Denkzettel

Eine windige Angelegenheit

Erwin-Pröll-Privatstiftung wirft viele Fragen auf.

Die öffentlichen Gelder würden unangetastet auf den Konten liegen; mittlerweile haben sich 1,35 Millionen Euro angesammelt. Zudem werde die Stiftung jährlich von einem unabhängigen Stiftungsprüfer geprüft. Somit gebe es keinen Grund zur Aufregung über die Privatstiftung des niederösterreichischen La

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.