Hymnen-Debatte geht weiter

Wien. Kanzler und Vizekanzler haben zwar abgewunken, doch die von Volksanwältin Gertrude Brinek angestoßene Diskussion ist nicht vorbei: Auch Ferdinand Schmatz, Professor am Institut für Sprachkunst an der Wiener Universität für angewandte Kunst, kann sich für einen Wettbewerb erwärmen, der eine neu

Artikel 2 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.