Auch in Deutschland wird ein Preisdeckel diskutiert

Die CDU-Spitze will einen Preisdeckel für Strom- und Gas-Grundbedarf. Das geht aus einem Entwurf hervor.

Die engste CDU-Spitze um Parteichef Friedrich Merz möchte die privaten Haushalte mit einem Preisdeckel für einen Grundbedarf an Strom und Gas entlasten. „Als Gas-Grundbedarf sollen 75 Prozent des Vorjahresverbrauches gelten und hierfür ein Preis von 12 Cent pro Kilowattstunde garantiert werden“, hei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.