Fest zum Jubiläum mit Pointen und mahnenden Worten

Auf der rechten Seite das „Nero“-Duo und Darstellerin Zeynep Buyraç. Links: Oben Andrea Mayer mit Nikolaus Habjan. Unten: Das letzte Wort hatten die virtuosen Sänger vom Opernstudio. Philipp Steurer (5)

Auf der rechten Seite das „Nero“-Duo und Darstellerin Zeynep Buyraç. Links: Oben Andrea Mayer mit Nikolaus Habjan. Unten: Das letzte Wort hatten die virtuosen Sänger vom Opernstudio.

 Philipp
Steurer (5)

Mit einem vielversprechenden Kunst-Programm wurden die Bregenzer Festspiele eröffnet – aber auch mit kritischen Worten an die Regierung.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Eine Feierlichkeit zum Jubiläum, ein Fest zur Rückkehr der Freiheit, der Kunst auf der Bühne, sowie eine nachdrückliche Mahnung an die Politik – die Eröffnungsfeier der 75. Bregenzer Festspiele erfüllte gestern mehrere besondere Zwecke. Während die künstlerischen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.