Kommentar

Von Lisa Kammann

Ein kunstvoller Befreiungsakt

Nach innenpolitisch ereignisreichen Monaten und der Corona-bedingten kulturellen und sozialen Durststrecke, die die Menschen im vergangenen Jahr durchleben mussten, hatte die Festspiel­eröffnung im Großen Saal des Festspielhauses etwas von einem künstlerischen Befreiungsschlag. Während draußen aufgr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.