Internationale Ächtung

Sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten

Schonungslose Verfolgung durch Internationalen Strafgerichtshof gefordert.

Österreich tritt gegen sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten auf. „Vergewaltigung und geschlechtsspezifische Gewalt werden in bewaffneten Konflikten bewusst als Mittel der Kriegsführung eingesetzt. Österreich unterstützt den Kampf gegen diese Verbrechen im Rahmen ihres Gesamtengagements für Frau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.