BREGENZ/ST. GALLEN

Verkehrsplanung „ohne Grenzen“

Die Regierungen des Kantons St. Gallen und des Landes Vorarlberg haben sich am Dienstag zum Thema der grenzüberschreitenden Mobilität ausgetauscht. Verbessern soll sich die Verkehrsinfrastruktur. Zum weiteren Ausbau des öffentlichen Verkehrs haben die Regierungen eine gemeinsame Absichtserklärung ve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.