Kritische Lage in Wien

„Wir müssen Leute nochnicht sterben lassen“

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai – wegen dramatischer Lage in Spitälern. Ein Bericht.

Es sind die Momente, die jeder Pfleger, der auf einer Covid-Intensivstation arbeitet, fürchtet. „Meistens geht es ganz schnell“, erzählt der 25-jährige Pfleger, der in einem Wiener Gemeindespital tätig ist, im Gespräch mit der Redaktion. „Innerhalb weniger Stunden verschlechtert sich der Zustand so

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.