Vorarlberg

Ärztemangel ist derzeit im Land nicht eklatant

Burkhard Walla rät, schnell zu reagieren. mathis

Burkhard Walla rät, schnell zu reagieren.

 mathis

In zehn Jahren werden aber 44 Prozent aller niedergelassenen Ärzte Pensionsantrittsalter erreicht haben.

Das Thema Ärztemangel ist derzeit in Vorarlberg kein dringliches. Was die Zukunft anbelangt, so seien die Herausforderungen allerdings riesig. „Wir sind, was die Anzahl der Ärzte betrifft, momentan grundsätzlich nicht schlecht aufgestellt“, sagt der zweite Vizepräsident der Vorarlberger Ärztekammer,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.