Reaktionen

Gesetzesentwurf spaltet auch Vorarlberg in zwei Lager

Viel Lob der Wirtschaft, heftiger Widerstand von AK und ÖGB. Freiheitliche mehrheitlich für Zwölf-Stunden-Tag.

Die Trennlinie zwischen glühenden Befürwortern und entrüsteten Gegnern verläuft entlang einer scharfen Kante: Je höher die Affinität zur Regierung, desto freundlicher die Bewertung des Gesetzesentwurfes, während Arbeitnehmervertreter eine massive Benachteiligung orten. Befürwortet wird die Flexibili

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.