Vom hochgejazzten Pin-up-Girl der Opernwelt zur reifen Königin der Bühne: Anna Netrebko gab am Sonntag bei den Salzburger Festspielen ihr Rollendebüt in Giuseppe Verdis „Aida“.

Unter Nikolaus Harnoncourt war ihr 2002 in Salzburg mit einer famos interpretierten Donna Anna in Mozarts Oper „Don Giovanni“ der internationale Durchbruch gelungen. Und spätestens 2005, als sie bei den Festspielen in Willy Deckers Inszenierung von Verdis „Traviata“ als Violetta im weißen Negligé so

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.