Ländle Arbeitslosigkeit steigt unaufhörlich

Ein Plus von 6,3 Prozent – jetzt soll Schneemangel in Tourismusgebieten Schuld sein

Die Arbeitslosigkeit in Vorarlberg steigt weiterhin seit Monaten unaufhörlich. Wie das AMS Vorarlberg am Dienstag mitteilte, sei die Zahl der Arbeitslosen mit Ende März 2014 um 6,3 Prozent oder 551 Personen auf nunmehr 9.259 gegenüber dem Vorjahresmonat angestiegen. Rund 5.000 Arbeitslose davon seie

Artikel 3 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.