Das Jahr der stark steigenden Preise

2022 brachte mit 8,6 Prozent die höchste Inflation seit 48 Jahren. Im Windschatten explodierender Energiepreise verteuerten sich fast alle Waren und Dienstleistungen. Im Dezember schwächte sich die Inflation leicht ab.

Von Uwe Sommersguter

Auf 8,6 Prozent verdreifachte sich die Inflation im Jahr 2022 gegenüber dem Jahr zuvor. Stärker war die Teuerungsrate zuletzt 1974 (9,5 Prozent) zu Hoch-Zeiten der Ölkrise. Doch es gibt auch einen kleinen Lichtblick: Im Dezember bremste sich die Teuerung gegenüber November (10,6

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.