Handelsketten mit eigenen Siegeln

Als Reaktion auf Forderungen der Gesellschaft setzten Handelsketten zuletzt eigene Tierwohl-Standards (z. B. Vollspaltenverbot und Stroh für Schweine) und führten mit Vertragsbauern Tierwohl-Eigenmarken wie „FairHof“ (Hofer), „Fair zum Tier“ (Rewe mit Billa) oder „Vulkanland Duroc“ (Spar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.