Interview

„Der billigste Preis beutet immer Tier und Mensch aus“

Irgendwer zahlt bei „billig“ immer drauf, sagt Hannes Royer. Was Behörden, Kunden und Bauern aus Tierleid-Fällen lernen sollen.

Immer wieder sorgen Videos von Tierschützern, die Tierleid in heimischen Ställen dokumentieren wollen, für einen Aufschrei in der Bevölkerung. Sind das wirklich Einzelfälle oder hat das System?

HANNES ROYER: Es ist traurig, dass wir Tierschutz-Organisationen brauchen, um Umstände aufzuzei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.