Interview

„Solche Spendenaktionen sind wie Ablasshandel“

Elisabeth Löffler ist Rollstuhlnutzerin und erklärt, warum sich nicht nur „Licht ins Dunkel“ verändern muss.

Licht ins Dunkel“ wird wegen der Darstellung des Lebens mit Behinderung und von Menschen mit Behinderung kritisiert. Finden Sie das gerechtfertigt?

ELISABETH LÖFFLER: Die Darstellung von Menschen mit Behinderung als Bittsteller ist abzulehnen. Das Leben von Menschen mit Behinderung wird vermittelt –

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.