Almosen reichen nicht mehr

Seit 50 Jahren sammelt „Licht ins Dunkel“ Spenden für Menschen mit Behinderungen. Just diese wollen die Aktion jetzt abschaffen.

Von Ute Baumhackl

Die Online-Plattform „Andererseits“ ist ein Winzling. Und ein Phänomen. Ein inklusives Journalismus-Start-up, dessen erstes großes Rechercheprojekt gerade den Medienriesen ORF vor sich her scheucht: mit harscher Kritik an seinem Spenden-Megaprojekt „Licht ins Dunkel“, ausgerechnet z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.