„Reißt’s nur fest obe!“

Zeitreise. Vor 50 Jahren, im Herbst 1972, wurden in Kärnten in Erfüllung des Staatsvertrags zweisprachige Ortstafeln aufgestellt. Eugen Freund war Zeuge des zerstörerischen Furors, der daraufhin losbrach. Für die Kleine Zeitung erinnert er sich.

Sie hörten ein Gespräch mit einem heimattreuen Kärntner, der auch weiter für die Freiheit seines schönen Heimatlandes eintreten will.“ So tönte es aus dem Megafon des Elektromeisters Horst B. Dann hob er das Mikrofon hoch, um das Kärntner Heimatlied einzufangen, das von einer 150-köpfigen Menge aus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.