Preissprung nach Lieferstopp

Russland macht keine Anstalten, die Gaspipeline Nord Stream 1 wieder in Betrieb zu nehmen. Das heizt die Gaspreise weiter an.

Nach dem Knalleffekt am Freitagabend, als der russische Gasriese Gazprom bekannt gab, dass die Ostseepipeline Nord Stream 1 nach einer Wartung doch nicht wie geplant in Betrieb gehen werde, ist der europäische Gaspreis zu Wochenbeginn steil nach oben geklettert. Der Preis des Terminkontrakts TTF an

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.