Die verschlungenen Pfade der Verfassung

ESSAY. Der Bundespräsident könnte sich eine Regierung halten, die ihm gefällig ist. Wie verantwortungsbewusst er die Räume der Verfassung nützt, ist eine Frage persönlicher Verantwortung. Von Christoph Bezemek

1Welt der Wunder. „Wundern“ werde man sich noch, „was alles möglich ist“. Kein Ausspruch prägte den Bundespräsidentschaftswahlkampf 2016 so nachdrücklich wie jener eines (letztlich erfolglosen) Bewerbers mit Blick auf die im Amt geborgene, bislang aber ungenutzte Kompetenzfülle des Bundespräsidenten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.