Erfolglose Klage

Von Tragweite war 2008 ein Urteil zur deutschen Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis: „Bild“ zeigte sie nach ihrer Abwahl beim Einkaufen und schrieb: „Danach ging Heide erst mal shoppen“. Der Bundesgerichtshof sagte: „Shoppen mit Heide“ ist zulässig – sie dabei zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.