Besuch eines Unbequemen

Der heutige Wien-Besuch von Ungarns Premier Viktor Orbán wird nach dessen jüngsten Provokationen für den Kanzler komplizierter als gedacht.

Von Nina Koren und Thomas Golser

Wenn der Nachbar vor der Tür steht, setzt man ein freundliches Gesicht auf. Man darf davon ausgehen, dass genau das heute in Wien passieren wird: Ungarns Premier Viktor Orbán macht Karl Nehammer seine Aufwartung. Der pannonische Besucher wird sich freuen:

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.