Warum der Rubel jetzt noch rollt

Am Schauplatz. Blendende Leistungsbilanz, starker Rubel: Die Sanktionen scheinen Russlands Wirtschaft nichts anhaben zu können. Doch die eigentlichen Probleme kommen erst noch.

Die Stimmung im Büro sei jetzt betont patriotisch, erzählt Andrei Iwanowitsch (Name von der Redaktion geändert). „Am Eingang hängt ein TV-Monitor, auf dem pausenlos von unseren militärischen Erfolgen in der Ukraine berichtet wird.“ Auch die Kollegen redeten optimistisch über Wladimir Putins „Kriegss

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.