Sechs verletzte Feuerwehrleute bei Kampf gegen Regenmassen

Muren und Überflutungen machten Einsatzkräften zu schaffen. Ein Löschfahrzeug rutschte ab und überschlug sich mehrmals.

Es hat einfach nicht aufgehört zu regnen in Teilen der Steiermark. Überflutungen und Murenabgänge waren die Folge. Bereits am Dienstagabend zogen heftige Gewitter über die westliche Obersteiermark, bis gestern Abend schüttete es fast durchgehend. Auf der Turracher Höhe kamen innerhalb einer Nacht fa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.