Inserat oder Spende?

Der Rechnungshof befasste sich auch mit der Inseraten-Affäre des Wirtschaftsbundes in Vorarlberg. Es sei „zweifelhaft, wie sich der Anzeigenpreis von über 1,6 Millionen Euro beim Magazin ,Vorarlberger Wirtschaft’ darstellen lässt“. In einem vergleichbaren Medium würden diese 268.000 Euro kosten. Zum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.