Die Neutralität – Österreichs Selbstbetrug?

THURNHER kontr@ FLEISCHHACKER Ein Wortgefecht ohne Sichtkontakt. Die Kontrahenten sitzen vor ihren Laptops, schärfen Argumente und gehorchen drei Regeln:

ARMIN THURNHER: Es wird Sie wenig überraschen, wenn ich die österreichische Neutralität als Mogelpackung bezeichne. Allerdings diente sie weniger dem Selbstbetrug als dem bequemen Durchkommen, man sparte sich Kosten und fühlte sich ohnehin geschützt. Eine klassische Schlaucherlpackung. Dieser Schutz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.