Die offene Wunde der Vereinigten Staaten

Wieder schockiert ein Blutbad an einer Schule in den USA. 19 Kinder sind tot. Der Aufschrei nach strengeren Waffengesetzen ist unüberhörbar. Doch der Einfluss der Waffenlobby verhindert Reformen.

In wenigen Tagen will sich die mächtige US-Waffenlobby wieder einmal selbst feiern. Ausgerechnet in Houston, der größten Stadt des US-Bundesstaats Texas, trifft sich die National Rifle Association (NRA) ab diesem Freitag zu einem „Wochenende der Freiheit für die ganze Familie, an dem wir Freiheit, F

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.