SPÖ sieht „Game over“ für Regierung

FPÖ und SPÖ wollen Neuwahlen, Neos kritisieren Nehammers Personalwahl.

Es kann doch nicht sein, dass ich Minister werde, nur weil ich Tiroler bin“, erzürnte sich Neos-Generalsekretär Douglas Hoyos über die Neuzusammenstellung der Regierung. Schon bei bisherigen Postenbesetzungen habe Nehammer mit Bildungsminister Polaschek und Innenminister Karner kein gutes Händchen b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.