Sowjet-Drohne stürzte in Zagreb vom Himmel

Drohne war nach Irrflug der Sprit ausgegangen. Laut Experten kam sie aus der Ukraine.

Ein Flugobjekt stürzte in der Nacht auf gestern in einem Park am Stadtrand von Zagreb ab. Verletzt wurde niemand. Experten identifizierten das Wrack als Tu-141 „Strizh“, eine Aufklärungsdrohne aus der Sowjetära. Das 14 Meter lange und sechs Tonnen schwere unbemannte Objekt sei mit einer Geschwindigk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.