Krankenhaus unter Beschuss

140.000 Flüchtlinge in 24 Stunden. Stromausfall in Tschernobyl.

Die Lage in der Ukraine wird immer schwieriger. Besonders aus den von russischen Soldaten eingekesselten Städten wie Mariupol häufen sich erschreckende Berichte, die Zahl der Toten steigt. „Die Menschen haben kein Wasser, Heizung, Elektrizität, Gas. Die Bewohner schmelzen Schnee, um etwas zum Trinke

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.