Frauen schaffen Wohlstand, aber er gehört ihnen nicht

ESSAY. Geld und Macht sind männlich. Frauen sind aber nicht arm aufgrund persönlichen Versagens, sondern wegen eines Systemfehlers: der Ungleichverteilung und Ungleichbewertung von Arbeit.

Frauen machen die Hälfte der Menschheit aus. Frauen leisten zwei Drittel der Weltarbeit. Frauen verdienen ein Zehntel des Weltlohns. Frauen besitzen ein Hundertstel des Weltvermögens. Frauen sind weltweit mehrheitlich von Armut bedroht.

Die kapitalistische Idee eines ungebremsten Wirtschaftswachstums

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.