Wo die „Sideletter“ Gesetze umgehen

Vereinbarungen zwischen ÖVP und FPÖ bzw. Grünen umgehen Bestellungsmechanismen.

Die jüngst bekannt gewordenen „Sideletter“ zwischen ÖVP und FPÖ bzw. ÖVP und Grünen sind nicht nur wegen unbekannter Nebenabreden brisant. Auch etliches, was dem „gelernten Österreicher“ ganz normal erscheinen mag, läuft an den rechtlichen Vorgaben völlig vorbei.

1 Verfassungsrichter. Mit der FPÖ hat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.