Impfpflicht: Im Extremfall 7200 Euro Strafe

Experten und Politik beraten heute über die Details des neuen Gesetzes. Bei mehrmaliger Weigerung drohen empfindlich hohe Strafen.

Veronika Dolna

Mit einem Runden Tisch im Bundeskanzleramt fällt heute der Startschuss zum Gesetz für die Impfpflicht, die ab 1. Februar in Österreich gelten soll. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP), die den Entwurf verhandeln, luden Expe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.