Politik Intern

Die kurze Kandidatur des Frank Stronach

Satiriker narrten Republik mit Milliardär.

Mit zwei Stunden Arbeit und einer falschen Nachricht hat das Satireportal „Die Tagespresse“ am Dienstag praktisch alle österreichischen Medien zum Narren gehalten: Der austro-kanadische Milliardär Frank Stronach kandidiere als Bundespräsident. Verkündet wurde das per Presseaussendung und via der – ü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.