Inflation: Preisschub kommt in Regalen an

Trotz hoher Teuerungsraten blieben die Preise für Lebensmittel zuletzt überraschend stabil. Diese „Schonzeit“ für Konsumenten endet, meinen Experten. Der Handel kalmiert.

Von Roman Vilgut, Manfred Neuper und Uwe Sommersguter

Selbst für Experten war es eine Überraschung, die aber vor dem Hintergrund der ohnehin hohen Juli-Inflationsrate von 2,9 Prozent etwas untergegangen ist. Die Preise für Lebensmittel in Österreichs Märkten blieben bisher stabil. Überra

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.